Industrial Wedding in der Papiermühle




Da auch kreative Köpfe von Zeit zu Zeit neuen Input zum Thema Hochzeitsfotografie brauchen, hatte ich mich bereits im Jahr 2020 zum Friends & Inspiration Workshop der beiden wunderbaren Fotografinnen Kathrin Krok und Mel Ende Photography angemeldet, welcher coronabedingt leider erst Anfang September in der Nähe von Bonn stattfinden konnte. Zusammen mit einer lieben Kollegin machte ich mich (wie man in Bayern sagt) "in aller Herrgottsfrüh" auf, um in einem alten, verlassenen Fabrikgelände ein Brautpaar im Boho-Style zu shooten.


Bereits bei der Ankunft an der ehemaligen Papiermühle waren wir von dem uralten Gebäude mehr als beeindruckt. Denn wo Andere eine baufällige Ruine sehen würden, sehen Fotografen die ausgefallensten Shootinglocations. Nachdem wir uns mit den riesengroßen Löchern in den Betonböden angefreundet hatten welche uns signalisierten, dass man hier besser nicht blind nach hinten tritt, ging es auch schon los.


An verschiedenen Settings, welche jedes Boho-Herz hätten höher schlagen lassen, shooteten wir in kleinen Gruppen das unglaublich schöne Modelpaar, welches von ALL AROUND YOU ausgestattet worden war. Egal ob fedrige Gräser, Pfauensessel, Orientteppiche oder der filigrane Fächer aus Trockenblumen - Das Brautpaar fügte sich perfekt in die Location und die umgebende Dekoration ein und alles verschmolz zu warmen und stimmigen Bildern, die mein Herz immer noch höher schlagen lassen - shabby & chic, lässig und cool. Genau so, wie ich es am Liebsten mag.


Am Ende fühlte sich dieser Tag tatsächlich an wie ein Treffen unter Freunden - mit viel neuer Inspiration, interessanten Gesprächen und wertvollem Austausch mit talentierten Kolleginnen wird es definitiv nicht der letzte Workshop dieser Art gewesen sein. Stay tuned!



63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Boho-Love mit Vera