Boudoir-Shooting im Gewächshaus


Boudoir ist ein sehr alter Begriff und bezeichnete ursprünglich einen kleinen, elegant eingerichteten Raum, in den sich die Dame des Hauses zurückziehen konnte. Später bezeichnete Boudoir allgemein das Ankleidezimmer. In der Fotografie kann man sich ein Boudoir-Shooting so vorstellen, dass in privater Wohlfühl-Atmosphäre wunderschöne und sinnliche Portraits entstehen. Am allerwichtigsten ist hierbei, dass das Modell sich vor der Kamera wohlfühlt.


Mit der wunderschönen Theresa traf ich mich in einem Gewächshaus in der Nähe von Nürnberg für ein "Casual Boudoir Shooting". Dabei trägt man nicht nur Unterwäsche im klassischen Sinn sondern kombiniert z.B. auch Jeans mit Spitzenunterwäsche oder einem Männerhemd. Das wirkt lässig und sinnlich zugleich und so entstanden ganz besondere und wundervolle Portraitfotos von Theresa auf einem Palettenbett auf Vintage-Perserteppichen mit einem optischen Raumteiler aus Spitzenvorhängen.


Die daraus entstandenen Portraitfotos eignen sich perfekt als besonderes Geschenk für den Partner oder zum selbst behalten als Ausdruck von purer Selbstliebe und der eigenen Schönheit. Aber seht selbst wie verdammt schön Boudoir sein kann.



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen